Kartoffeltaschen mit Pfifferling-Füllung

Mousse di formaggio fresco

Kartoffeltaschen mit Pfifferling-Füllung

Für 4 Personen (16 Taschen):

Zutaten

400 g Kartoffelteig
80 g Pifferlinge, geputzt
1/4 Zwiebel (30 g)
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe
1 TL Mehl
1/8 Sahne
2 TL Schnittlauch, geschnitten
Pfeffer aus der Mühle
Salz

Weiters

Mehl zum Verarbeiten des Teiges
2 EL Walnüsse, gehackt
20 g Gartenkresse
50 g braune Butter

Zubereitung:

  • Die Pfifferlinge kurz waschen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und klein aufhacken, in der Butter dünsten.
  • Die Pfifferlinge dazugeben für 2 Minuten mit dünsten lassen bis die Flüssigkeit leicht eingekocht ist.
  • Mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Mehl stauben, mit der Sahne aufgießen und einkochen lassen.
  • Vom Herd nehmen und mit
  • Schnittlauch abschmecken.
  • Die Füllung sollte eine dickcremige Konsistenz haben.
  • Den Kartoffelteig auf einem bemehlten Arbeitstisch oder Brett mit dem Nudelholz dünn
  • ausrollen 5 cm große runde Blätter ausstechen, die Füllung mit einem Kaffeelöffel daraufgeben.
  • Den Teig halbmondförmig zu Taschen zusammenfalten, mit den Fingern die Ränder andrücken.
  • In kochendes Salzwasser geben und etwa 2 Minuten kochen lassen.
  • Mit der Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und auf die Teller oder eine Platte geben.
  • Mit den Walnüssen, der Gartenkresse und brauner Butter anrichten.